REISEN NATUR & AKTIV SPORT

Reiseziele für Skilanglaufbegeisterte.

Reiseziele für Skilanglaufbegeisterte.Jana Wehling

Erstellt am 26. November 2014

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Skilanglauf: Verlockende Reiseziele im Winter - Teil 1

Die Mittelgebirge in Deutschland gehören für Skilangläufer zu den schönsten Reisezielen im Winter. Und irgendwie könnte man das Motto „Regional ist erste Wahl" vom Obst- und Gemüseeinkauf anwenden, um die richtige Wahl eines regionalen Skilanglaufgebietes zu treffen! Doch so einfach ist es nicht. MEINE VITALITÄT hat ausgewählte Skilanglaufgebiete und wichtige Kriterien für Sie als Planungshilfe zusammengestellt.

Skilangläufer lieben es, sich in der verschneiten Natur zu bewegen – am liebsten direkt vor ihrer Tür. Deshalb haben sich in den letzten Jahren viele regionale Wintersportgebiete mit attraktiven Angeboten und gut ausgebauten Loipennetzen auf den gesunden Ausdauersport eingestellt.

Welches Skilanglaufgebiet ist das richtige?

Reiseziele anhand fester Kriterien zu vergleichen, lohnt sich – und zwar fast immer.

Kein Skilanglauf ohne Schnee. Aufschluss geben die aktuellen Schneehöhen und die Schneesicherheit vor Ort. Eine unkomplizierte Anreise ist ein Segen. Bequem und sparsam können Sie mit den Kindern und dem Skimaterial im PKW anreisen. Ebenfalls wichtig ist die Loipenqualität. Sie ist nicht nur vom Schnee abhängig, sondern auch von Beschilderung, Kartenmaterial und Einkehr- und Rastmöglichkeiten unterwegs. Jeder kennt das, im Urlaub gibt man leichter Geld aus. „Rendevouz der Kleinigkeiten“ nannte der ADAC in seinem jüngsten Vergleich diese Urlaubsnebenkosten. Dahinter verbergen sich neben Dingen des täglichen Bedarfes zusätzliche, zum Teil auch versteckte, Kosten für Loipen- und Parkplatzgebühren, die Ausleihe des Skimaterials, Essen in Restaurants, kleine Snacks zwischendurch oder einfach die Besuche in Sauna und Schwimmbad. Weitere wichtige Entscheidungskriterien sind:

  • Unterkünfte
  • Familienfreundlichkeit
  • Parkmöglichkeiten
  • Alternative Angebote vor Ort

Harz: Panoramablick zum Brocken

Der Harz zählt mit insgesamt rund 500 Loipenkilometern zu den kleineren Skilanglaufgebieten. Mit 1.141 Metern und extremen Wetterbedingen sorgt der Brocken inmitten des Naturparkes für Einzigartigkeit. Ein absolutes Muss ist in Schierke die Winterbergloipe – Große Schleife: 12,1 Kilometer lang mit leichtem bis mittelschwerem Profil. Auf geht’s im klassischen Stil entlang der Kalten Bode auf den Rundkurs zum großen und kleinen Winterberg. Ein wunderbares Panorma über den Harz und zum Brocken eröffnet sich auf dem Weg zum höchsten Punkt der Tour.

Schierke liegt am Fuße des Brockens. Dort beginnt ein circa 40 Kilometer gespurtes Loipennetz. Skilangläufer genießen von Dezember bis Februar die besten Bedingungen. Die Schierker Loipen sind kostenfrei. Alle Tourendaten zu den Schierker Loipen (Beschreibung, Streckenprofil, Fotos und Karte) kann man sich vorab ausdrucken oder auf ein GPS-Gerät herunterladen.

Sauerland: Auf den Kamm des Rothaargebirges

Das Sauerland wird auch das Land der 1.000 Berge genannt. Mitten im Rothaargebirge steht der höchste: der Langenberg mit 843 Metern. Wenn es im Winter viel schneit, verwandelt sich der Rothaarsteig, einer der längsten und schönsten Höhenwanderwege, in die Rothaarloipe. Sie besteht aus mehreren Teilstrecken und zusätzlichen Rundloipen. Die kleine Rothaarloipe, 11 Kilometer lang, beginnt in Margaretenstein und endet in Jagdhaus. Von Jagdhaus über Kühhude nach Albrechtsplatz sind circa 26 Kilometer zu bewältigen. Viele der Loipen sind auf einem Niveau von leicht bis mittelschwer untereinander kombinierbar. Das lockt besonders ausdauernde Skilangläufer an.

Mehrere Einstiegspunkte, gute Schneebedingungen von Dezember bis März und gebührenfreie Parkplätze in allen Skizentren des Schmallenberger Sauerlandes lassen keine Wünsche offen.

Thüringer Wald: In den Spuren der Wintersportler

Im Thüringer Wald führt ein 142 Kilometer langer Fernskiwanderweg den Rennsteig entlang. Doch das ist längst nicht alles: Alle Skilanglaufgebiete ergeben zusammengefasst ein stolzes 1.600 Kilometer langes Loipen- und Skiwanderwegenetz. Wer in die Spuren der großen Wintersportler treten möchte, kann auf dem Skiwanderweg Wachsenrasen – Suhler Ausspanne am Rennsteig seine Ausdauer im klassischen Stil trainieren. Ausgangspunkt der 13,7 Kilometer langen Tour  ist Wachsenrasen. Nach einer kurzen Stärkung in der Thüringer Hütte am Grenzadler haben Sie es nicht mehr weit bis zur Suhler Ausspanne.

Fazit: Egal, ob Sie aus dem Norden, Süden, Osten oder Westen kommen – aus allen Himmelsrichtungen ist mindestens eines der Mittelgebirge gut erreichbar. Jede Region hat gut gespurte Loipen zwischen verschneiten Landschaften, Hügeln und Wäldern zu bieten. Und genau diese Winterwelt ist es, in die sich Skilangläufer bevorzugt aufmachen.

Weitere Informationen:

Mehr über die richtige Sportbekleidung im Winter erfahren Sie hier.

Wenn Sie im Winter doch mehr Sehnsuch nach Sonne haben, dann lesen Sie doch unseren Artikel über das Traumurlaubsziel Malediven.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SPORT FEED

MEINE ALTERSGRUPPE