REISEN NATUR & AKTIV SPORT

Die Natur und Kultur in der Steiermark mit dem Handbike erkunden

Die Natur und Kultur in der Steiermark mit dem Handbike erkundenBarrierefrei Reisen/Anja Lenz

Erstellt am 21. Oktober 2011

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Steiermark: Urlaubsparadies für Handbiker

Bereits mehr als 5 Millionen Deutsche Urlauber mit Behinderungen verreisen, doch noch immer verzichten rund 4 Millionen auf ihren Urlaub. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen die Steiermark als barrierefreies Urlaubsparadies speziell für Handbiker vor. Die Steiermark ist zu allen Jahreszeiten immer eine Reise wert: Allein im letzten Sommer besuchten 1,7 Millionen Touristen das grüne Herz Österreichs – auch Menschen mit Behinderungen.

Wer in der Steiermark seinen Urlaub verbringt, der ist auch mit seinen besonderen Bedürfnissen herzlich willkommen. Die Region bietet zahlreiche Möglichkeiten für einen barrierefreien Urlaub. Rund 1.500 Kilometer gut ausgeschilderte Radwege führen sie durch schattige Auwälder, Kürbisfelder und Weingärten, die mit dem Handbike leicht zu erobern sind.

Unterwegs mit dem Handbike

Das Adaptiv- oder Ankoppelbike wie das Handbike auch genannt wird, kann ohne Weiteres vor den Alltagsrollstuhl gespannt werden. Es wird durch die Arme über eine Handkurbel und Schaltung angetrieben. Das Handbike kann ohne Vorkenntnisse sofort gefahren werden. Es bietet einen leichten und unkomplizierten Einstieg in den Rollstuhlsport. Die Bikes gibt es in vielen Varianten, die das Fahren Erwachsenen und Kindern mit unterschiedlichen Behinderungen ermöglichen. Radtouren für Rollstuhlfahrer mit der Familie und Freunden sind überall problemlos möglich.

Barrierefrei Landlust und Lebensfreude genießen

Schmankerl, Steirerschnitzel, Schilchersuppe - Die südliche Steiermark ist als Wein- und Feinkostparadies Österreichs bekannt. Im mediterranen Klima kommen Genusshandbiker voll auf ihre Kosten. Den Ausgleich zu kulinarischen Erlebnissen finden Aktivurlauber auf den leichten bis mittelschweren Touren. Als Geheimtipp gilt der längste Radweg der Region, der Murradweg. 20 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs fahren hier Handbiker durch das Naturschutzgebiet „Green Belt“. Stadtluft schnuppern sie in der Kulturmetropole Graz, einer Stadt mit vielen weltbekannten Sehenswürdigkeiten und viel steirischer Herzlichkeit. Begleitpersonen, zum Beispiel Fußgänger, können übrigens am Ort E-Bikes und Tourenräder mieten.

Behindertengerechter Individualurlaub

Damit sie stressfrei die Steiermark erleben können und es ein erholsamer Aktivurlaub wird, können sie sich an Reiseplaner wenden, die auf barrierefreies Reisen spezialisiert sind. Einer von ihnen ist Anja Lenz. Sie gründete vor drei Jahren „grenzenlos barrierefrei Reisen“ und spezialisierte sich auf behindertengerechten Individualurlaub. Sie gilt als steiermarkweite Expertin und berät jeden Interessenten ausführlich vor der Buchung – per E-Mail oder an der 7-Tage-Hotline. Jede Tour passt sie den individuellen Ansprüchen an und pflegt persönlichen Kundenkontakt. „Mein Ziel ist es, den Steiermark-Urlaub für alle zu ermöglichen.“ erklärt Anja Lenz. Ob Gepäcktransport von Hotel zu Hotel oder die Planung behindertengerechter Radtouren durch die Steiermark, Anja Lenz übernimmt die Organisation.

Fazit: Es gibt zahlreiche Varianten wie Menschen mit Behinderung Urlaub machen können. Die Reise mit dem Handbike ist eine schöne Möglichkeit, um die Steiermark barrierefrei zu erkunden. Die Planung dafür übernehmen Reiseexperten für barrierefreien Tourismus.

Weitere Informationen:

Unterstützung für die Planung Ihres Urlaubs in der Steiermark bietet Anja Lenz bei grenzenlos barrierefrei Reisen: www.barrierefrei-reisen.at

Sie können auch direkt Kontakt mit Anja Lenz aufnehmen: anja@barrierefrei-reisen.at

Mehr Informationen rund um das Handbike liefert der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e. V.: www.drs.org

Informationen zur Reiseregion Steiermark gibt es bei der Steirische Tourismus GmbH: www.steiermark.com

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SPORT FEED

MEINE ALTERSGRUPPE