REISEN STADT & SCHIFF EUROPA

Die malerisch schöne Uferstraße in Nyhavn

Die malerisch schöne Uferstraße in Nyhavnvisitcopenhagen.com/Morten Jerichau

Erstellt am 1. September 2014

Yvonne Zagermann

von Yvonne Zagermann

Freie Journalistin
Schwerpunkt: Reisen

Reise nach Kopenhagen: Eine Stadt, zwei Gesichter

Dänemarks Hauptstadt ist eine Reise wert – oder?! Unsere Autorin Yvonne Zagermann findet, es gibt genau fünf gute Gründe gegen und für eine Reise nach Kopenhagen.

Kopenhagen gehört mit Berlin, London, Paris und Rom auf jeden Fall zu den Städten in Europa, die Sie einfach mal gesehen haben müssen. Und nicht nur, weil die dänische Hauptstadt das Zuhause der kleinen Meerjungfrau ist oder wegen der märchenhaften Atmosphäre im Vergnügungspark Tivoli. Kopenhagen ist in jedem Fall eine Reise wert. Und dennoch gibt es ein paar Dinge, die einem doch auch auf die Nerven gehen können.

Fünf gute Gründe gegen eine Reise nach Kopenhagen

1. Die Københavener: Sie sehen einfach viel zu gut aus. Selbst wenn man quasi ein Doppelgänger von Heidi Klum oder Brad Pitt ist – im Vergleich zu den Kopenhagenern sieht man aus wie der Glöckner von Notre Dame.

2. Der Verkehr: In Kopenhagen die Straßenseite zu wechseln, kommt einem Selbstmord gleich. Kein Auto- oder Fahrradfahrer würde hier je für einen Fußgänger stoppen. Sollte man es wagen, bei Rot über die Straße zu laufen, wird man mit 99-prozentiger Sicherheit überfahren.

3. Das Wetter: Sommer ist hier nicht mehr als eine leichte Brise. Kaum ist er da, ist er auch schon wieder weg. In einem guten Winter hat man eine Stunde Sonne am Tag. Und es ist ziemlich, ziemlich kalt.

4. Nachtleben: Meine Güte, ist das alles teuer hier. Ein Bier: 6 Euro. Eine Latte Macchiato kann auch schon mal 8 Euro kosten. Ganz normal essen gehen zu zweit mit einer eher schlechten Flasche Wein kostet mindestens 50 Euro.

5. Shopping: Man sieht die ganze Zeit diese tollen Klamotten und will natürlich auch was davon haben. Mal ganz abgesehen davon, dass die auch megateuer sind, muss man sich ganz schön beeilen…die Geschäfte machen hier alle schon gegen 18 Uhr zu.

Das alles hält Sie nicht davon ab, nach Kopenhagen zu wollen? Sehr gut! Denn jetzt kommen die fünf Dinge, die Ihnen in Kopenhagen wirklich gefallen werden.

Fünf gute Gründe für eine Reise nach Kopenhagen

1. Die Københavener: Unabhängig davon, dass sie alle so gut aussehen (und wer schaut sich nicht gerne hübsche Menschen an?), sind sie alle super freundlich und haben jede Menge Humor.

2. Der Verkehr: Kopenhagen ist eine ideale Stadt, um sie zu Fuß zu erkunden. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist man auch gut unterwegs. Die super moderne U-Bahn, die Busse und Wassertaxis bringen einen für umgerechnet 3 Euro durch die ganze Stadt. Tipp: Ein Fahrrad mieten, denn Kopenhagen ist auch die Stadt der Fahrradfahrer. Hier gibt es auf den Straßen sogar extra Abbiegespuren für Radfahrer.

3. Das Wetter: Wenn die Sonne scheint (und nicht nur dann) ist Kopenhagen eine wirklich schöne Stadt. Und selbst wenn die nicht scheint und es  total kalt ist, sitzen die Dänen immer noch draußen vor den Bars und Kneipen und feiern in der fiesen Kälte auch mal ganze Nächte durch (Großer Pluspunkt für die Mädels: so muss man sich um sein Outfit unter der dicken Jacke keine Gedanken machen).

4. Nachtleben: Wenn die Dänen eine Sache können, dann ist es Feiern. Das Nachtleben in Kopenhagen ist voller Möglichkeiten. Konzerte, Partys, Dinner-Shows, stylische Cocktailbars und coole Design-Restaurants warten nur auf Sie. Hier kann man auch im besten Restaurant der Welt essen: das „Noma“ befindet sich in einem umgebauten Schiffslagerhaus aus dem 18. Jahrhundert und kredenzt werden einem hier vor allem nordische Spezialitäten.

5. Shopping: Wenn man genauso stylisch wie die Kopenhagener aussehen will, kann man hier in den ganzen kleinen Designerläden echt coole Klamotten kaufen. Wenn wir gerad bei dänischem Design sind… ja, wenn Sie auf Design stehen, dann sollten Sie mindestens ein Teil eines dänischen Designers besitzen.

Tipp: Wenn Sie das alles noch nicht überzeugt hat, dann tut es vielleicht die Tatsache, dass in Kopenhagen quasi noch zwei weitere Städte stecken: die Kommune Frederiksberg und die Freistadt Christiania.  Bei einem Städtetrip bekommt man so gleich drei Städte auf einmal.

Weitere Informationen:

Wissenswertes und weitere Insidertipps über Kopenhagen können Sie auch auf www.visitcopenhagen.de nachlesen.

Lesen Sie auch unsere Reiseartikel über Vancouver und Washington D.C. 

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

EUROPA FEED

MEINE ALTERSGRUPPE