AUSSEHEN HAUT MAKE-UP

Strahlender schön: Mit dem perfekten Make-up

Strahlender schön: Mit dem perfekten Make-up    iStochphoto.com/Deklofenak

Erstellt am 21. Februar 2011

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Make-up für Prinzessinnen: Strahlend schön wie Kate

Am 29. April 2011 wurde Kate Middleton durch ihre Heirat mit Prinz William zur Prinzessin, und sie sah auch wie eine Prinzessin aus. Genau davon hat nicht nur die schöne Britin immer geträumt: Am Hochzeitstag schön wie eine Prinzessin sein. MEINE VITALITÄT gibt Ihnen die ultimativen Tipps zum Prinzessinnen-Look.

Um königlich schön vor dem Altar zu erscheinen, sind die richtige Frisur und das passende Make-up entscheidend. Mit unseren Tipps können Sie Englands neuer Prinzessin Konkurrenz machen. 

Tipps für die Hochzeitsfrisur

Entscheidend für Ihre Hochzeitsfrisur ist in erster Linie die Wahl des richtigen Frisörs. Sie brauchen einen Haarkünstler, der ein gutes Gespür für Ihre Haare und zudem auch Erfahrungen im Stecken von Hochzeitsfrisuren hat. Denn die Hochsteckfrisur ist nach wie vor die beliebteste Hochzeitsfrisur, die gekonnt sein will und den ganzen Tag ohne Schaden überstehen muss. Jegliches Wetter von Sonne über Wind bis zu strömendem Regen muss sie überstehen, dazu jede noch so wilde Drehung beim Tanz und die Fahrt in der offenen Hochzeitskutsche.
Vor einer großen Enttäuschung im Frisörsalon bewahrt Sie ein Probetermin in selbigen. Nehmen Sie alle Accessoires wie Brautschleier, Tiara oder dekorative Spangen mit, denn auch bei der Generalprobe sollten diese eingearbeitet werden.
So ein Probetermin verursacht zwar Extrakosten, vor allem, wenn Sie sich für einen Frisörwechsel entscheiden und das ganze Programm zweimal durchlaufen müssen, dafür sitzt Ihre Frisur an Ihrem großen Tag perfekt.

Stimmiges Hochzeits-Make-up

Damit Sie an Ihrem Hochzeitstag ein umwerfendes Gesamtpaket sind, sollte zu Frisur und Kleid auch das Make-up stimmig sein. In jedem Fall sollte es Ihre Vorzüge, wie zum Beispiel besonders schöne Augen oder volle Lippen, unterstreichen und kleine Unregelmäßigkeiten verschwinden lassen. Wenn Sie selbst unsicher im Bereich Schminken sind, dann lassen Sie sich für Ihren schönsten Tag von einem Profi schminken, der Sie vorab bereits beraten kann und mit dem Sie auch ein Probeschminken vereinbaren sollten. Wichtig ist beim Hochzeits-Make-up genau wie bei der Frisur: Es muss den ganzen Tag halten und toll aussehen. In jedem Fall sollten Sie sich den passenden Lippenstift sowie Puder mitgeben lassen, so dass Sie im schlimmsten Fall noch einmal nachhelfen können.
Im Folgenden erklären wir Ihnen drei schöne Make-up-Varianten für die Hochzeit.

Das klassische Make-up

Beim klassischen Make-up umrahmt schwarzer oder sehr dunkler Eye-Linern oder Kajal die Augen, passende Wimperntusche betont die Augen zudem dezent. Dazu passt rauchig grauer, taubenblauer oder bräunlich-erdiger Lidschatten. Für die Lippen wie auch für Nägel und Wangen sollten Sie entweder insgesamt zurückhaltende Naturtöne in Creme- oder Caramelfarben wählen. Wichtig sind ein exakt gezogener Lidstrich und eine gleichmäßige Lippenkontur.

Das extravagante Make-up

Extravagant kommen Sie daher, wenn Sie sich den frischen Farben der Saison bedienen: Im Trend liegen Mauve-, Aubergine- oder Brombeertöne sowie zarte Braunnuancen und futuristische Metallictöne. Aber auch Bronze und Kupfer in Kontrast mit leuchtendem Grün sind derzeit angesagt. Für die Lippen eignen sich dabei die kräftigen Farben, wie dunkle Pflaume, Zimt- und Bronzetöne. Für die Augen sollten Sie passend dazu ein dezenteres Make-up wählen. Schön sind Pastellfarben oder Perlglanz und dazu getuschte Wimpern. Als Finish benutzen Sie ein helles Pearl-Puder, was einen schönen Glanzeffekt aufs Gesicht zaubert. Wer es dramatisch mag, der kann statt zartem Augen-Make-up auf dunklen Lidschatten und schwarzem Lidstrich greifen. Wenn Sie ganz mutig sind, können Sie auch noch zu künstlichen Wimpern greifen, diese machen das extravagante Make-up perfekt.

Das romantische Make-up

Grundlage für das romantische Make-up ist ein ebenmäßiger, transparenter Teint. Dafür benötigen Sie ein Make-up mit seidiger Konsistenz in Ihrem Hautton. Bräunliches Make-up würde den zarten und zerbrechlich wirkenden Teint zerstören. Zum Mattieren können Sie ein hauchfeines Transparent-Puder verwenden.
Um die Augen zu betonen und größer wirken zu lassen, schminken Sie die unteren Augenlider mit einem weißen Kajal. Betonen Sie dazu die Augenlider nur leicht. Nehmen Sie dazu zum Beispiel Weiß oder einen hellen Farbton. Tuschen Sie Ihre Wimpern dennoch kräftig mit schwarzer oder farbiger Volumen-Mascara. Die Lippen sollten Sie aufs Brautkleid abstimmen. Farbiges Gloss oder dezente Farben wie Rosé und Apricot passen gut, ebenso schimmernde Töne.

MEINE VITALITÄT wünscht Ihnen eine romantische, extravagante und wunderschöne Hochzeit!

Mehr Tipps und Tricks für eine perfekte Hochzeit:

Hochzeit: Aktuelle Brautmode-Trends

Schön für die Hochzeit: Beauty-Tipps für den Bräutigam

Hochzeit: So werden Sie fit für Ihren großen Tag

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

MAKE-UP FEED

MEINE ALTERSGRUPPE