ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Winterliches Rezept - Rehrücken mit Rotkohl und Äpfeln

Winterliches Rezept - Rehrücken mit Rotkohl und Äpfeln    BVEO

Erstellt am 1. Januar 2015

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Rehrücken mit Rotkohl und Äpfeln

Ob klassischer Schmorbraten oder exotisches Entenfilet süß-sauer. Hauptsache deftig und heiß. Im Winter darf es ruhig ein wenig mehr sein. Schließlich müssen wir eine Grundlage schaffen, um durch die kalte Jahreszeit zu kommen. MEINE VITALITÄT hat ein winterlich-herzhaftes Rezept für Sie.

Für 4 – 6 Personen benötigen Sie:

Für den Rehrücken:

  • 1 Rehrücken, küchenfertig, mit Knochen, ca. 1,5 kg
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 3 Pfefferkörner
  • Salz
  • Fett, für den Bräter
  • 40 g zerlassene Butter
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml trockener Rotwein
  • 200 ml Wildfond
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Salz
  • Minze, zum Garnieren

Für den Rotkohl:

  • 1 Rotkohl, ca. 1 kg
  • 1 Apfel
  • 40 g Butterschmalz
  • 1 EL Zucker
  • 1/8 l Rotweinessig
  • 1/8 l trockener Rotwein
  • 1 Zwiebel
  • 4 Gewürznelken
  • 1/2 Zimtstange
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt

Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Rehrücken waschen, trocken tupfen und gegebenenfalls parieren. Mit einem scharfen Messer entlang des Knochens das Fleisch etwas lösen, aber nicht abtrennen. Die Wacholderbeeren mit dem Pfeffer und etwas Salz in einem Mörser zerstoßen und das Fleisch rundherum damit einreiben. Einen Bräter einfetten, das Fleisch hineinsetzen und mit etwas zerlassener Butter beträufeln. Das Gemüse und die Zwiebel putzen und grob würfeln. Zu dem Fleisch geben, den Wein angießen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten schmoren. Etwas Fond angießen und den Rehrücken weitere 40 Minuten schmoren. Nach und nach den restlichen Fond angießen.

Zwischenzeitlich den Rotkohl putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel von dem Kohl in feine Streifen hobeln. Den Apfel waschen, schälen und halbieren. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, den Rotkohl dazugeben, kurz anschwitzen und den Apfel sowie den Zucker untermischen. Mit dem Essig und Wein ablöschen. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und zusammen mit der Zimtstange sowie dem Lorbeerblatt zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 40 Minuten weich schmoren lassen.

Den Rehrücken aus den Ofen nehmen und abgedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen. Den Bratenfond durch ein feines Sieb passieren, das Gemüse dabei gut ausdrücken und den Fond gegebenenfalls noch etwas einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel und Zimtstange aus dem Kohl entfernen und diesen noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rehrücken von dem Knochen lösen, in Scheiben schneiden, mit dem Blaukraut in einer Reine anrichten und mit der Sauce beträufeln.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE