ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SALATE & SNACKS

Salatdressings

Salatdressings    Thinkstock

Erstellt am 7. März 2017

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Dressings - 5 Varianten zum Selbermachen

Salat ist gesund. Doch jeden Tag Salat? Wird das nicht irgendwann langweilig? Nein. Meine VITALITÄT stellt Ihnen die verschiedensten Dressings vor, welche Ihre Liebe zum Salat wieder entfachen werden.

Vinaigrette

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 1 TL Senf (ausprobieren mit Dijon-Senf!)
  • 2 – 3 EL Weinessig (Weiß oder Rot)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 6 EL Öl (Sonnenblumenöl, Olivenöl, einen Teil Nussöl)

So bereiten Sie die Vinaigrette zu:

Vermengen Sie den Senf, den Essig, das Salz und den Pfeffer kräftig mit einem Schneebesen in einer Schüssel. Anschließend lassen Sie Öl einlaufen und rühren alles zu einer leicht cremigen Sauce. Zuletzt noch einmal abschmecken und fertig ist das Dressing.

Zubereitungszeit: 2 Minuten; Kalorien pro Portion: 110

Varianten:

Tomaten-Vinaigrette

Eine Tomate kurz in kochendes Wasser legen, abschrecken und die Haut abziehen. Danach das Tomatenfleisch in winzige Würfelchen schneiden und untermischen. Dieses Dressing schmeckt toll zu gekochtem Rindfleisch, zu lauwarmen Linsen oder zu aufgeschnittenem Mozzarella.

Kräuter-Vinaigrette

Ein Bund frischer Kräuter waschen und sehr fein hacken und am Ende zum Rest untermischen. Geeignet ist dieses mit Petersilie zum Beispiel zu Artischocken, mit Schnittlauch zu lauwarmem Spargel, mit Dill zu Gurkensalat oder auch zum Marinieren von gedünstetem Fischfilet

Joghurt-Dressing

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Zitronensaft oder Weißweinessig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Kräuter (z. B. Schnittlauch, Dill, Basilikum)

So bereiten Sie das Joghurt-Dressing zu:

Rühren Sie den Joghurt mit Zitronensaft oder Essig und dem Öl glatt. Anschließend fügen Sie zu Ihrer Mischung Salz und Pfeffer hinzu. Als letzten Schritt müssen die Kräuter gewaschen, fein gehackt und untergerührt werden. Noch einmal abschmecken und fertig ist das Joghurt-Dressing.

Zubereitungszeit: 8 Minuten. Das schmeckt dazu: Blattsalate, Tomatensalat, Gurkensalat, Nudelsalate, gegrilltes Gemüse. Kalorien pro Portion: 45

Käse-Dressing

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 50 g Roquefort ohne Rinde
  • 50 g Sahne
  • 1 – 2 EL Weißweinessig
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Sonnenblumenöl oder 50 g Frischkäse
  • 50 g Joghurt
  • 1 – 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL Sonnenblumenöl

So bereiten Sie das Käse-Dressing zu:

(1) Für die kräftigere Variante: Den Roquefort mit einer Gabel zerdrücken und mit Sahne schön cremig rühren. Essig dazu, leicht pfeffern und zuletzt das Öl untermischen.


(2) Für die mildere Alternative: Frischkäse mit Joghurt und Zitronensaft verrühren, leicht salzen und pfeffern. Zuletzt das Öl unterrühren.

Zubereitungszeit: 5 – 10 Minuten
Das schmeckt dazu: zum Roquefort: kräftige Blätter wie Spinat, römischer Salat oder Chicorée, zum Frischkäse: geraspelte Möhren, Bohnenkeimlinge, Radieschen, Kresse
Kalorien pro Portion: 510 (1), 260 (2)

Zitronen-Dressing

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • ½ unbehandelte Zitrone
  • 1 – 2 TL scharfer Senf (Dijon!)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 – 5 EL Olivenöl

So bereiten Sie das Zitronen-Dressing zu:

Waschen Sie zu Beginn die Schale der Zitrone heiß, reiben Sie sie ab und pressen Sie den Saft aus. Beides mit dem Senf verrühren, leicht salzen und pfeffern.

Anschließend den Knoblauch schälen, zerdrücken und zu der Zitrone geben. Das Olivenöl und 1 EL Wasser löffelweise mit dem Schneebesen unterschlagen.


Zubereitungszeit: 10 Minuten
Das schmeckt dazu: gegrillte Auberginen, Zucchini, weiße Bohnen, Tintenfisch …
Kalorien pro Portion: 95

Varianten:

Sardellendressing:

3 – 4 Sardellenfilets abspülen, abtrocknen, fein hacken und untermischen. Nicht fischig, sondern fein – vor allem zu den weißen Bohnen.

Eier-Dressing

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 2 hartgekochte Eier
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 1 EL saure Sahne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 5 EL Öl (Sonnenblumenöl, Olivenöl)
  • Einige Basilikumblätter

So bereiten Sie das Eier-Dressing zu:

Zuerst die Eier abpellen und in sehr feine Würfelchen schneiden.
Danach den Essig mit Senf, saurer Sahne, Salz und Pfeffer vermengen. Dann das Öl löffelweise unterrühren sowie zuletzt die Eierwürfel dazugeben.
Als letzten Schritt die Basilikumblätter waschen oder abreiben, in feine Streifen schneiden und auch zur Mischung geben.


Zubereitungszeit: 10 Minuten
Das schmeckt dazu: lauwarmer Spargel, Feldsalat, frische Champignonscheibchen, Brunnenkresse-Salat. Aber auch als Sauce zu gekochtem Rindfleisch, kaltem Braten, saftigem Schinken
Kalorien pro Portion: 135


Meine VITALITÄT wünscht viel Spaß beim Ausprobieren!

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SALATE & SNACKS FEED

MEINE ALTERSGRUPPE