ENTSPANNUNG ZUHAUSE WOHNEN & GARTEN

So richten Sie Ihr Zuhause harmonisch ein

So richten Sie Ihr Zuhause harmonisch ein    Pixabay

Erstellt am 1. Juni 2018

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Harmonisches Zuhause als persönlicher Rückzugsort

Jeder Mensch braucht einen Ort, an dem er sich geborgen fühlen und vom stressigen Alltag erholen kann. Für viele ist dieser Rückzugsort das eigene Zuhause - schließlich heißt es nicht von ungefähr, dass es dort immer noch am schönsten ist. Meine VITALITÄT verrät Ihnen, wie Sie Ihre Wohnräume harmonischer gestalten.

Ordnung außen, Ordnung innen

Die eigenen vier Wände in einen Ort der Harmonie und Ruhe zu verwandeln, kann schon mit wenigen Maßnahmen gelingen. Im Alltagsstress fällt uns häufig gar nicht auf, wie herumliegende Gegenstände Unruhe in die Wohnung bringen. Bücher und Papiere, die sich auf dem Schreibtisch stapeln, Einkaufszettel, die man in Eile auf dem Sideboard abgelegt hat oder unsortierter Schmuck auf der Kommode - machen Sie Schluss damit und räumen Sie alles nicht Benötigte von den Ablageflächen. Das schafft nicht nur Ordnung, sondern sorgt auch für innere Ruhe - sozusagen innere Ordnung -, sofern Sie das Aufräumen zur täglichen Routine machen. Die gleiche Wirkung kann übrigens auch ein gründlicher Frühjahrsputz (inklusive Entrümpelung) haben: Nutzen Sie die Gelegenheit und befreien Sie sich von alten Lasten.

Farben für Harmonie in den Wohnräumen

Bei der harmonischen Gestaltung der Wohnräume kommt es auch auf die Farben an. Jede Farbe wirkt sich anders auf die Stimmung aus, beispielsweise wirken Blau- und Grüntöne beruhigend und entspannend, was sie zu den idealen Farben fürs Schlafzimmer macht. Rot hingegen wirkt dynamisch, temperamentvoll und schenkt Energie. Vorsichtig sollte man mit allzu grellen Farben sein: Diese können insbesondere in kleinen Räumen auf Dauer ermüdend wirken. Setzen Sie daher mit kräftigen, leuchtenden Farben besser nur Akzente - sie wirken in Kombination mit gedeckten Farben wie einem hellen Beige besonders apart.

Sie müssen aber gar nicht unbedingt zu Farbe greifen, um Ihre Wände zu verschönern. Eine gute Alternative sind Wandtattoos, die sich schnell und unkompliziert anbringen lassen. An den Küchenwänden macht sich etwa ein schönes Kaffeemotiv oder ein inspirierender Spruch besonders gut - im Internet findet man dafür eine große Auswahl an Motiven. Ein geschmackvoller Blickfang und warme Farben machen die Küche zu einem Ort, an dem man sich rundum wohlfühlen kann.

Naturelemente sorgen für Ausgeglichenheit

Ein Aufenthalt in der Natur entspannt und schenkt neue Energie. Schon ein kurzer Spaziergang im Wald kann Stress mindern und Anspannungen lösen und unsere psychische Gesundheit stärken - das haben Untersuchungen bestätigt. Leider fehlt uns häufig die Zeit für derartige Freizeitaktivitäten. Um auch zu Hause von der positiven Wirkung der Natur profitieren zu können, holen Sie sich einfach ein Stück davon in die Wohnung: zum Beispiel mit Bildern mit Landschaftsmotiven, Pflanzen, einem kleinen Springbrunnen, frischen Blumen oder Holzmöbeln beziehungsweise -utensilien. Oft reichen schon kleine Veränderungen aus, um das Zuhause zu einem ganz persönlichen, harmonischen Rückzugsort zu machen.

Fazit: Wer sein Zuhause zu seinem persönlichen Rückzugsort machen möchte, sollte auf kleine Details wie Wandfarbe, Einrichtungsgegenstände und Ordnung achten. Und wer etwas mehr Aufwand nicht scheut, könnte auch eine Einrichtung nach Feng Shui in Betracht ziehen.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

WOHNEN & GARTEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE