ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN FISCH & FLEISCH

Rote Bete zaubert Farbe auf den Teller.

Rote Bete zaubert Farbe auf den Teller.    Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

Erstellt am 1. Januar 2013

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Rote-Bete-Suppe mit rohem Saibling

Regionales Wurzelgemüse bringt gesunde Abwechslung in die Neujahrsküche. Optisch und kulinarisch ist vor allem Rote Bete einzigartig. Neben ihrer satten Farbe, stärkt sie Herz, Leber und Galle und sorgt für gute Laune. Mit ihrem süßlichen Aroma passt sie perfekt zu herzhaftem Fleisch oder Fisch, wie zum Beispiel zu Saibling. Dieser ist reich an Eiweiß und hat ein einzigartiges Aroma, dabei aber nur wenig Fett und kaum Gräten. MEINE VITALITÄT zeigt Ihnen das Rezept für eine fruchtige Rote-Bete-Suppe garniert mit selbstgemachtem Eierstich und rohem Saibling.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Eier
  • 6 Esslöffel Fischbrühe
  • Salz und Pfeffer
  • frisch geriebenen Muskat
  • etwas Butter
  • 400 Gramm Rote Bete
  • 100 Gramm mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 Gramm Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Esslöffel Butter
  • 0,9 Liter Gemüsebrühe
  • 120 Milliliter Sahne
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 1 Prise gemahlener Anis
  • 200 Gramm küchenfertiges Saiblingfilet ohne Haut

So bereiten Sie die Rote-Bete-Suppe mit rohem Saibling zu:

Für den Eierstich die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Eier mit Fischbrühe und Frühlingszwiebeln verrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Die mit Butter eingefettete Auflaufform mit der Eiermischung füllen. Die Form zugedeckt und zu etwa zwei Drittel für circa 30 Minuten in heißes Wasser stellen.
Währenddessen Rote Bete, Kartoffeln, Sellerie und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Erst die Zwiebel-, dann die Gemüsewürfel circa drei Minuten in zerlassener Butter glasig anbraten. Brühe zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze circa 20 Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss den Saibling waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Suppe pürieren und Sahne zugeben, nochmals aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Anis abschmecken. Die Suppe auf Teller verteilen und mit etwas Eierstich und Saibling garniert servieren.

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zubereitungszeit: circa 40 Minuten

Probieren Sie auch folgende Rote-Bete-Rezepte:

Gebackene Rote Bete mit Feldsalat, Ziegenkäse und Walnüssen

Chinakohl-Rösti mit Rote Bete

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FISCH & FLEISCH FEED

MEINE ALTERSGRUPPE