ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN SÜßES

Leckere Rezepte aus dem Kochbuch von Hans Gerlach.

Leckere Rezepte aus dem Kochbuch von Hans Gerlach.    Hans Gerlach

Erstellt am 18. Oktober 2012

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Hagebutten-Birnen-Mus

Selbstgemachtes hat immer Hochsaison. Hans Gerlach stellt im Buch „Marmeladen & Gelees“ die besten Rezepte für unwiderstehlich fruchtige Aufstriche vor. Der Kochprofi weiß, wie man sich ein kleines Glas voller Glück für kalte Tage reserviert. MEINE VITALITÄT stellt Ihnen das Rezept für ein leckeres Hagebutten-Birnen-Mus vor.

Für circa 1,3 Liter Hagebutten-Birnen-Mus benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 800 Gramm vollreife, aromatische Birnen wie zum Beispiel Williams Christ, Gute Luise, Conference oder Santa Maria
  • 600 Gramm ungezuckertes Hagebuttenmark
  • 400 Gramm Zucker
  • 2 Zentiliter Birnenbrand

So bereiten Sie das Hagebutten-Birnen-Mus zu:

Birnen schälen und vierteln, dabei Stiele und Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch grob zerkleinern, mit 0,1 Liter Wasser in einen Topf geben, dann bei schwacher Hitze 15 Minuten zugedeckt weich dünsten. Unreife Birnen deutlich länger garen und etwas mehr Wasser dazugeben.

Birnen mit Pürierstab zerkleinern. Hagebuttenmark und Zucker dazugeben, unter Rühren aufkochen, zwei Minuten kochen lassen. Dann den Birnenbrand dazugeben. Das Mus in Schraubdeckelgläser füllen, diese verschließen. Oder – um das Vitamin C zu schonen – Birnen, Hagebuttenmark, Zucker und Birnenbrand nur verrühren, in Einkochgläser füllen und bei 75 Grad 20 Minuten sterilisieren.

Tipp: Nach zwei Minuten Kochzeit ist das Hagebutten-Birnen-Mus noch relativ flüssig. Für einen Brotaufstrich können Sie die Zeit um zwei bis drei Minuten verlängern – dabei ständig weiterrühren. Die flüssigere Variante eignet sich aber hervorragend, um damit allerlei andere Zubereitungen zu verfeinern: zum Beispiel das Frühstücksmüsli, einen herbstlichen Obstquark oder Obstsalat, die Sauce zu einem Schmorbraten oder ein Essig-Öl-Dressing zu Salaten wie Feldsalat, Endiviensalat oder Frisée. 

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: circa 40 Minuten

Haltbarkeit: 12 Monate

Weitere Rezepte und Informationen finden Sie in Hans Gerlachs Buch: "Marmeladen und Gelees: Glück im Glas - die Lust am Selbstgemachten".

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

SÜßES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE