REISEN STADT & SCHIFF EUROPA

Eifelturm - das Wahrzeichen der Stadt

Eifelturm - das Wahrzeichen der StadtStefan Deutsch Fotografie

Erstellt am 1. Juli 2018

MEINE VITALITÄT Redaktion

von MEINE VITALITÄT Redaktion


Paris: Ein Sommer an der Seine

Wenn die Pariser die Stadt über den Sommer verlassen, dann haben Besucher die besten Chancen, einen freien Platz zu ergattern, um auf den Terrassen der kleinen Bistrots zwischen den malerischen Fassaden der Stadt oder an den romantischen Ufern der Seine die lauen Sommernächte zu genießen. MEINE VITALITÄT verrät Ihnen die schönsten Orte für einen unvergesslichen Sommer in der französischen Hauptstadt.

Über den Dächern von Paris

Einen Überblick über die wunderschöne Stadt, ihre historischen Straßen und romantischen Fassaden verschafft man sich am besten von oben. Die meisten Touristen genießen den Ausblick natürlich vom Eiffelturm, dem Wahrzeichen der Stadt. Doch auch andere Punkte bieten einen hervorragenden Blick über die Stadt ohne riesige Touristenströme wie zum Beispiel das Kaufhaus Printemps auf dem Boulevard Haussmann, einer der berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt. Bei einer Tasse Kaffee kann man dort von der siebten Etage aus einen wunderschönen Rundumblick genießen.Wer es etwas sportlicher mag, kann auch die Treppen zur Basilique de Sacré-Coeur mitten im Künstlerviertel Montmatre erklimmen, um das malerische Panorama der Stadt zu bewundern.

Ein echter Geheimtipp ist zudem die Dachterrasse des libanesischen Restaurants im Institut du Monde Arabe. Hier bekommt man in der neunten Etage über den Dächern von Paris neben hervorragendem Essen auch eine einzigartige Aussicht über die Seine, Notre-Dame und den Eiffelturm geboten.

Quer durch die Stadt

Von einem der Touristenbusse oder von der Metro aus kann man natürlich, während man sich entspannt zurücklehnt, ganz einfach die Höhepunkte der Stadt abklappern. Doch das geheime Paris mit seinen wunderschönen Innenhöfen und schattigen Wegen unter den großartigen Alleen erlebt man nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Die grau-silbernen Vélib-Räder bieten seit kurzem die Möglichkeit, Paris aus einer ganz neuen Perspektive zu erleben. Mit einer Kreditkarte kann man an einer von zahlreichen Stationen ein Tagesabonnement abschließen und direkt losfahren. Wichtig zu wissen ist jedoch, dass Paris trotzdem keine Fahrradstadt ist. Die großen Boulevards sollte man meiden.

Essen, trinken und entspannen

Einen Platz zum Entspannen, um im Schatten die Seele baumeln lassen oder für einen Moment in der Sonne zu träumen, bietet der Luco, der Jardin du Luxembourg. Dieser Park ist nicht nur der Lieblingspark der Pariser, sondern auch einer der schönsten der Stadt. Wer auf der Suche nach einem ruhigen Platz ist, um den Tag ausklingen zu lassen, wird unter den großartigen Arkaden des früheren Place royale fündig. Dort gibt es neben einem guten Glas Wein auch das beste Eis der Stadt. Das Café glacier Berthillon ist seit Jahrzehnten bekannt für seine einzigartigen Eiskreationen. Zwar ist die Schlange im Sommer sehr lang, doch das Warten lohnt sich in jedem Fall.

Ein Picknick an der Seine

Die Franzosen lieben es zu picknicken – vor allem die Hauptstädter. Mit einer Decke, einer Flasche Wein und einer Kleinigkeit zu essen trifft man sich abends in einem der zahlreichen Parks oder entlang der Ufer der Seine. Mit ein wenig Glück ergattert man sogar einen Platz auf der Wiese direkt vor dem Eiffelturm. Die meisten Menschen tummeln sich gegen Abend jedoch auf den Brücken der Seine. Dort ist es gerade im Sommer angenehm kühl und auch die Stimmung unter den Leuten ist entspannt. Ein beliebter Treffpunkt ist die Fußgängerbrücke Pont des Arts mit Blick auf den Louvre und Notre-Dame oder die Passerelle Simone de Beauvoir. Zudem hat man dort den besten Ausblick auf den malerischen Sonnenuntergang.

Fazit: Wenn man in der Metro einen Sitzplatz hat oder gar einen Parkplatz findet, merkt man, dass der Sommer in Paris angekommen ist. Wenn die Hauptstädter in den Ferien dem Trubel entfliehen, geht es trotz der üblichen zahlreichen Besucher etwas beschaulicher zu. Die perfekte Zeit, um die Stadt zu erleben, wie sie Henry Miller beschrieb: „Die Straßen singen, die Steine sprechen. Die Häuser triefen von Geschichte, Ruhm und Romantik.“ Das ist Paris.

Weitere Informationen:

Den passenden Flug finden Sie bei Bravofly.de - eine innovative Plattform, die es dem Kunden erleichtert, den passenden Flug zu suchen, zu vergleichen und auch zu buchen.

Falls Sie schon immer einmal wissen wollten, wie teuer das Leben in anderen europäischen Städten ist, dann ist diese Infografik von Bravofly sehr aufschlussreich.


Mehr über spannende Urlaubsziele in Europa erfahren Sie auch in unseren Artikeln:

Holland: Mehr Abwechslung im Urlaub
Reise nach Kopenhagen: Eine Stadt, zwei Gesichter

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

EUROPA FEED

MEINE ALTERSGRUPPE