AUSSEHEN HAARE HAARTYPEN

Frisuren Trend: Painting

Frisuren Trend: Painting    Pixabay

Painting - Trend der nächsten Jahre

Ständig hören wir es von den Haarprofis oder sehen es in TV-Beiträgen à la „Deutschland sucht das nächste Topmodel“. Doch was bedeutet Painting überhaupt und was macht der moderne Trend mit unseren Haaren? MEINE VITALITÄT Expertin Annett Weiß klärt auf.

Was ist Painting?

Painting bezeichnet mehrere moderne Techniken, bei denen Sie Ihre Haare auf spezielle Art und Weise färben können. Alle Farbergebnisse sorgen für einen natürlichen Look, der absolut angesagt ist. Bei diesen speziellen und komplizierten Techniken empfiehlt es sich immer, einen Profi zu Rate zu ziehen. Sind Sie sich also unsicher, lassen Sie sich von Ihrem Friseur des Vertrauens beraten. Die derzeit fünf angesagtesten Techniken der Profis, die sich auf Farbtechniken spezialisiert haben, möchten wir für Sie einmal genauer beleuchten.

Die verschiedenen Painting-Techniken

Dip Dye:

Bei dieser Art der Färbung könnte man denken, Ihre Haarspitzen wären "in Farbe getaucht" worden. Diese Technik ist vor allem etwas für Farbmutige und kann mit allen beliebigen Farben umgesetzt werden. Auch Harley Quinn aus dem Film "Suicide Squad" liebt diesen Look mit knalligen Farben. Aber auch sanfte natürliche Farben können bei diesem Trend zu einem Hingucker werden.

Ombré:

Bei dieser Technik bleibt der Ansatz zumeist natürlicher oder dunklerer, als der Rest der Haare. Dabei bildet sich eine farbliche Abgrenzung zu den Längen und Spitzen. Im Gesamtergebnis ergibt sich dann ein natürlicher und fließender Look. Selbstverständlich kann der Ansatz auch in einer anderen Farbe gefärbt werden, als die Naturhaarfarbe. Der Farbkombination sind keine Grenzen gesetzt und auch für mutige Frisurenträger sind knallige Farben kein Problem.

Sombré:

Diese Painting-Technik ist die softe Variante des Ombré-Looks. Hierbei wird der farbliche Übergang vom Ansatz bis zu den Längen und Spitzen weicher gestaltet.

Balayage:

Dieser Trend ist aktuell der beliebteste in der Modewelt und bei Kunden. Auch hier unterscheidet sich der Haaransatz farblich von den Haarlängen. Die Längen und Spitzen werden sehr grobflächig bearbeitet, sodass ein Strähnen-Effekt entsteht. Diese Technik kann in Bezug auf die Farbe stark variieren. Die Effekte reichen dabei von "von der Sonne geküsst" bis hin zum knallbunten Regenbogen.

Contouring:

Die letzte Painting-Technik nennt sich Contouring und ist eine sehr einfache, schnelle, aber effektive Art, seine Gesichtszüge hervorzuheben oder eben zu verstecken. Die Kontur des Haares wird auf die Gesichtsform abgestimmt, um spezielle Details des Gesichts, des Halses oder des Nackens positiv hervorzuheben. Unliebsame Gesichtskonturen, wie z.B. eine breitere Stirn, kann man auf diese Weise leicht verschwinden lassen bzw. den Fokus auf eine andere Gesichtspartie lenken.

Weitere Informationen:
Sie möchten eine dieser Techniken einmal ausprobieren? Dann lassen Sie sich persönlich von unserer Expertin im Styling Room Rostock beraten.

Tipp der Redaktion:
Weitere spannende Information rund um das Thema Haare finden Sie hier.

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

HAARTYPEN FEED

MEINE ALTERSGRUPPE