BEWEGUNG BASISINFORMATIONEN ALLGEMEINES

Bewegung: Eigentlich doch ganz einfach

Bewegung: Eigentlich doch ganz einfach    fotolia.com/chairman

Erstellt am 2. März 2011

Matthias Killing und MEINE VITALITÄT

von Matthias Killing und MEINE VITALITÄT

Vitalitätstipps von Matthias Killing
Moderator & Sportmoderator

Bewegungsmangel: Ursachen und Folgen

Wer sich nicht bewegt, nimmt sich selbst ein Stück Lebensqualität. MEINE VITALITÄT erklärt Ihnen, was hinter dieser weit verbreiteten Erkenntnis steht.

Die Menschen werden immer fauler. Während in früheren Zeiten ausreichende Bewegung und begrenzte Nahrungsaufnahme die Regel war, sind heute Lebensmittel im Überfluss vorhanden und die Bewegung in der modernen Zivilisation in den Hintergrund getreten. Dieses Missverhältnis schadet jedem Einzelnen.

Bewegungsmangel und seine Folgen

Die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache: Die Folgen von erhöhter Nahrungsaufnahme und Bewegungsmangel werden immer gravierender, die Zahlen der Menschen, die an Bluthochdruck und schlechten Blutfettwerten leiden, steigen. Das führt zu einem Anstieg der in Deutschland bereits weit verbreiteten Krankheitsbilder Diabetes Mellitus II sowie Herzinfarkt, Schlaganfall und allgemeinen Kreislaufproblemen.

Bewegung und ihre Vorteile

Dabei gibt es in vielen Fällen ein einfaches Mittel, diesen schwerwiegenden Folgen vorzubeugen: Bewegung. Sie gleicht nicht nur die Nahrungsaufnahme aus, sondern wirkt sich auch besänftigend auf Stress aus und beugt psychosomatischen Beschwerden wie Depressionen und dem Burn-Out-Syndrom vor. Außerdem stärkt Bewegung das Immunsystem und kann so auch prophylaktisch auf Infektions- und Krebserkrankungen wirken, beugt Kreislauf- und Stoffwechselbeschwerden vor. Sie sollten sich also keinesfalls nur bewegen, wenn Sie abnehmen wollen. Mit ausreichender Bewegung stabilisieren sie Ihren Kohlenhydratstoffwechsel und schützt die Insulin produzierenden Zellen. Mediziner gehen sogar davon aus, dass rund 85 Prozent der Diabetiker das Auftreten ihrer Krankheit durch einen geeigneten Lebensstil mit ausreichender Bewegung hätten verhindern können.

Tipp: Um ein gesundes, stressfreies und erfülltes Leben zu haben müssen Sie keineswegs ständig rumzappeln und auch keinen Leistungssport betreiben. Spaziergehen hilft auch, wenn Sie es täglich und ausdauernd betreiben. Wer sich täglich eine halbe Stunde bewusst bewegt macht sein Leben deutlich vitaler.

Weitere Informationen über Matthias Killing finden Sie hier und auf seiner Webseite

Mehr zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz lesen Sie hier.

Über gesundheitsorientierte Kraftübungen zu Hause informiert Sie MEINE VITALITÄT:

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

ALLGEMEINES FEED

MEINE ALTERSGRUPPE