ANZEIGE / SPONSORED POST

Spektakulär kurze Lieferwege

Spektakulär kurze Lieferwegewww.edeka.de

Gutes aus der Heimat: Regionale Lebensmittel

Beim Kauf heimischer Produkte stellen sich viele Fragen. Kommt der Kauf dieser Produkte auch wirklich der regionalen Wirtschaft und Umwelt zugute? Welche Vor- und Nachteile haben regionale Lebensmittel eigentlich? MEINE VITALITÄT klärt auf und gibt Ihnen die besten Hinweise.

Jeder weiß, wie wichtig frische und regionale Lebensmittel sind. Aus diesem Grund sind diese auch immer häufiger gefragt. Gut 65 Prozent der Deutschen achten beim Einkauf immer oder meistens auf die Herkunft der erworbenen Produkte. Der Kunde möchte regionale Wirtschaftsverläufe stärken und kurze Transportwege unterstützen, weshalb auch EDEKA vermehrt Lebensmittel aus der Region in sein Sortiment aufnimmt.

Viele Vorteile: regional Einkaufen nützt allen

Lebensmittel aus der Region haben definitiv den Vorteil, dass diese frischer sind. Dadurch weisen sie einen besseren Geschmack auf und werden vom Verbraucher bevorzugt verzehrt. Sie sind außerdem eine geringere Belastung für die Umwelt. Denn durch kurze Transportwege, aufgrund der regionalen Erreichbarkeit und eine daraus resultierende CO2 - Minimierung wird die Umwelt geschützt. Regionale Lebensmittel sind durch die kürzeren Lieferzeiten schneller erreichbar, was sich wiederum positiv auf die Frische und den Geschmack auswirkt. Das hat den schönen Nebeneffekt, dass Lebensmittel seltener weggeschmissen werden müssen. Der regionale Bezug wird durch die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Landwirtschaft für die jeweilige Region nochmals verstärkt.

Aber es gibt auch eine Kehrseite und somit einen Nachteil dieser Produkte: der Preis. Die Mehrkosten betragen meist 10 bis 20 Prozent, welche jedoch den Bauern zugute kommen. Außerdem sind regionale Lebensmittel nur zur Erntezeit verfügbar.

Wie Edeka die regionale Wirtschaft fördert

Lebensmittel vom Händler direkt zu Ihrem EDEKA und das blitzschnell? Das geht jetzt - mit dem EDEKA „Dorfdrift“! Der kürzeste Lieferweg aller Zeiten — vom Apfelbaum per getuntem Traktor direkt zu Ihrem EDEKA-Markt. So zu sehen im neuen Online-Clip „Dorfdrift“ (siehe unten) eine Apfelkiste und einen sehr schnellen Traktor. Hier setzt der Clip das Schneewittchen-Motiv des aktuellen TV-Spots auf humorvolle Weise weiter fort: „Dorfdrift“ zeigt, wie die Äpfel mit dem Traktor auf direktem und schnellsten Weg vom Bauernhof zum EDEKA-Markt gelangen – wo der Kaufmann schon auf die Ware vom Obstbauern nebenan wartet.

Die Vielfalt an saisonalen, heimischen Obst- und Gemüsesorten wie z.B. Erdbeeren, Kirschen oder Spargel macht EDEKA im deutschen Lebensmittelhandel einzigartig. Sie sehen, dass die Märkte mit ihrer Region eng verbunden sind und die wirtschaftliche Entwicklung vor Ort fördern. So profitieren alle Beteiligten – die regionalen Anbieter ebenso wie die Kunden.

Weitere Informationen:

Den Clip "Dorfdrift" finden Sie auch auf Facebook und Youtube.

Apfel für alle: Von Granny Smith bis Pink Lady

Bio-Hype: Wann Bio-Qualität wirklich Sinn macht

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

FÜR GESUNDHEITSBEWUSSTE FEED

MEINE ALTERSGRUPPE