ERNÄHRUNG KOCHEN & BACKEN PASTA

Knackiger Inhalt: Schon die Zutaten sehen gesund aus

Knackiger Inhalt: Schon die Zutaten sehen gesund ausGreen Vital Media GmbH

Erstellt am 12. Juni 2011

Marc Basiner

von Marc Basiner


Experte für Fitness, Tanz und Aerobic

Bunter Gemüseteller: Knackiges Pastagericht

MEINE VITALITÄT-Experte Marc Basiner empfiehlt Ihnen seinen Gemüseteller mit Dinkel-Vollkorn-Pasta. Das Gericht ist schnell zubereitet, knackiglecker und absolut gesund.

Für zwei Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 Aubergine (180 Gramm)
  • 3 Mohrrüben (180 Gramm)
  • 1/2 Blumenkohl (130 Gramm)
  • 1/2 Fenchel (130 Gramm)
  • 1 Zucchini (180 Gramm)
  • 1 Esslöffel Bärlauchkraut
  • 1 Esslöffel Sesam und Kürbiskerne
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
    sowie
  • 150 Gramm Dinkel-Vollkorn-Pasta

So bereiten Sie den Gemüseteller zu:

Setzen Sie leicht gesalzenes Wasser für die Nudeln auf und geben Sie die Pasta hinzu, sobald das Wasser kocht. Waschen Sie parallel das Gemüse gründlich mit der Bürste.
Zur Zubereitung des Gemüses empfiehlt sich ein Topf mit Dunsteinsatz und Deckel. Füllen Sie ihn mit Wasser, bis der Boden gut bedeckt ist und bringen Sie das Wasser zum Kochen.
Schneiden Sie Aubergine und Mohrrüben in längliche Scheiben und geben Sie das Gemüse in den Topf. Stellen Sie den Timer auf 5 Minuten.
Brechen Sie den Blumenkohl in kleinere Teile und schneiden Sie den Fenchel in Scheiben. Sobald sich der Timer meldet, geben Sie beides in den Topf und stellen den Timer auf weitere 5 Minuten ein. Schneiden Sie die Zucchini in Scheiben, füllen Sie diese in den Topf, sobald der Timer klingelt und stellen Sie ihn ein letztes Mal auf 5 Minuten. Schließlich geben Sie zu dem Gemüse das Bärlauchkraut und rühren alles um.
Parallel haben Sie immer die Nudeln im Auge und nehmen diese vom Herd und gießen Sie in einem Sieb ab und überspülen Sie kurz mit heißem Wasser, wenn sie al dente sind.
Richten Sie die Nudeln mit dem Gemüse hübsch auf zwei Tellern an und dekorieren Sie mit Olivenöl, Sesam und Kürbiskernen. Salz und Pfeffer frisch gemahlen darüber geben - fertig!

Tipp: Sehr lecker und proteinhaltig sind auch frische Bohnen (egal welche Sorte) dazu. Legen Sie sie abends in Wasser ein und kochen Sie sie am nächsten Tag beim Frühstück schon einmal etwa 20 Minuten vor. Bei der Zubereitung des Gerichts am Abend lassen Sie die Bohnen parallel mit den Nudeln in einem separaten Topf noch einmal auf köcheln. Beim Servieren mischen Sie die Bohnen unter die Pasta.

Sie können das Gericht natürlich auch wahlweise mit Ihrer Lieblings-Pasta oder anderen Gemüsesorten der Saison zubereiten.

MEINE VITALITÄT wünscht guten Appetit!

NEWSLETTER

Ab und zu einen Tipp?

MEINE VITALITÄT GANZ NAH

PASTA FEED

MEINE ALTERSGRUPPE