©iStock/zia_shusha

Die gelbe Paprika ist eine süßlich schmeckende Gemüsepaprika und enthält viel gesundes Vitamin C und Carotine. Da die Paprika angebraten besonders lecker schmeckt, stellt Ihnen MEINE VITALITÄT ein solches Rezept vor.

Für 4 Personen benötigen Sie:

  • 300 Gramm Nudeln
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Sardellenfilets
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 12 grüne, mit Paprika gefüllte Oliven
  • frisch gemahlener Pfeffer

So bereiten Sie die Nudeln mit gelben Paprika zu:

Zuerst kochen Sie die Nudeln nach Packungsanweisung. Währenddessen können Sie die Paprika halbieren, entkernen und in Streifen schneiden und in heißem Öl 5 Minuten anschwitzen. Nun die Knoblauchzehen schälen und fein hacken und auch die Sardellenfilets abspülen, trocken tupfen und grob hacken. Nun den Knoblauch und die Sardellenstükchen zu den Paprikastreifen in die Pfanne geben und ebenfalls 5 Minuten leicht erhitzen.
Anschließend die abgetropften Nudeln und die in Scheiben geschnittenen Oliven unterheben und kurz mit erhitzen.

Für 4 Personen richten Sie nun auf 4 Tellern gleichmäßige Portionen an und bestreuen Sie diese abschließend noch mit frisch gemahlenem Pfeffer.
Die abgetropften Nudeln und die in Scheiben geschnittenen Oliven unterheben und kurz mit erhitzen. Auf vier Tellern anrichten und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. MEINE VITALITÄT wünscht einen guten Appetit.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer: circa 30 Minuten

Weitere Informationen:

Erfahren Sie mehr über die Paprika – das Spanische Pfeffer

Mögen Sie lieber Reis? Dann probieren Sie dieses Rezept: Gefüllte Paprika mit Gemüse und Reis